Unterrichtsorte_Kooperationen

Die HEINRICH-HOFFMANN-SCHULE ist eine staatliche Förderschule, die Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen und Schulformen unterrichtet.

Unsere Schülerinnen und Schüler befinden sich über längere Zeit in medizinisch-therapeutischer Behandlung im Krankenhaus oder zu Hause und können ihre Stammschule nicht besuchen.

Unsere Unterrichtsorte sind:

- die Universitätskliniken
- das Clementine-Kinderhospital
- die Städtischen Kliniken Höchst
- die Therapeutische Wohngemeinschaft Buchenrode

- Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik (BGU)

- Intensivpädagogische Gruppe "Wellenreiter" (Hermann-Luppe-Haus)

- der häusliche Sonderunterricht

Bei Bedarf unterrichten wir auch in anderen Kliniken Frankfurts.

Schulprogramm

Die SCHULE FÜR KRANKE betreut Schülerinnen und Schüler, „die ...
weiter lesen

Fortbildungsangebot - 2017

Beratung

Als überregionales Beratungs- und Förderzentrum ...
weiter lesen

Beratungsangebot zum Autismusspektrum ...

weiter lesen

P.U.L.S.

Schwer- oder langzeiterkrankte Kinder
und Jugendliche, die ...
weiter lesen

Schulflyer

Die Heinrich-Hoffmann-
Schule ist eine ...
weiter lesen