Mobiler pädagogischer Dienst für den Bereich Autismus

Die Heinrich-Hoffmann-Schule bietet Beratung und Unterstützung für Eltern, Lehrkräfte und
Kinder oder Jugendliche mit einer Autismusspektrumstörung an. Die Aspekte der Beratung umfassen

  • Informationen zum autistischen Syndrom
  • Verhaltensbeobachtung
  • die möglichen Wege zur Diagnosefindung
  • die rechtlichen und sozialstaatlichen Regelungen zur Beschulung und Hilfeplanung für

Menschen mit Autismus

  • hilfreiche Umgangsweisen in Unterricht und Lebensalltag
  • Interaktionen mit Mitschülerinnen und Mitschülern
  • mögliche Schulformen
  • Kontakte zu Verbänden oder anderen Institutionen des sozialen Netzwerks

Die Unterstützung bezieht sich auf

  • Empfehlungen zum Antrag auf Integrationshilfe in Form von Schulassistenz
  • Maßnahmen im Unterricht selbst
  • Auseinandersetzung und Kooperation mit Ämtern, Therapeuten und Ärzten
  • Kontakte zu möglichen aufnehmenden Schulen

Unsere Mitarbeiterin Ulrike Meister nimmt gerne Kontakt zu Ihnen auf:

Tel.: 069/212-44543  oder  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PDF_k  downloaden

Schulprogramm

Die SCHULE FÜR KRANKE betreut Schülerinnen und Schüler, „die ...
weiter lesen

Fortbildungsangebot - 2017

Beratung

Als überregionales Beratungs- und Förderzentrum ...
weiter lesen

Beratungsangebot zum Autismusspektrum ...

weiter lesen

P.U.L.S.

Schwer- oder langzeiterkrankte Kinder
und Jugendliche, die ...
weiter lesen

Schulflyer

Die Heinrich-Hoffmann-
Schule ist eine ...
weiter lesen